Blütenknospen
Blütenknospen
Blütenknospen

Blütenknospen

Verborgene Entwicklungsprozesse im Jahreslauf
Ottilie Zeller

Zustand: gebraucht,  gut bis sehr gut

Die Pflanzen in ihrem Werden und Vergehen haben die Menschen schon immer mit Bewunderung und Erstaunen begleitet.
Als Krönung des Geschehens erkennen wir die Blüte. Was aber sind die geheimnisvollen Wege und Prozesse, die eine Pflanze blühen lassen? Diese Grundfrage der Botanik behandelt Ottilie Zeller mit ihrer Monographie über Blütenknospen und deren Entwicklung im Jahreslauf.
Zwölf Pflanzenarten kommen zur Darstellung, die besonders engen Bezug zum Menschen haben. Vier Obstarten aus der Familie der Rosengewächse — Kirschbaum, Birnbaum, Arktische Brombeere, Gartenerdbeere — und eine Getreideart, der Weizen, sind die Eckpfeiler der zwölf Kapitel. Dazwischen stehen als weitere Schwerpunkte die Rose und drei Heilpflanzen aus der Korbblütler-Familie: Arnika, Garten-Ringelblume und Igelkopf. Rhododendron und Preiselbeere, zwei im Gebirge und im Norden beheimatete Sträucher aus der Familie der Erikagewächse, und der Gartenflieder mit seiner strengen gegenständigen Blattstellung runden die Betrachtung ab. Jedes Kapitel beginnt mit einer Einführung in das Wesen der jeweiligen Pflanze, wobei deren Gestalt, Herkunft und Standort, aber auch ihre Bedeutung für den Menschen dargestellt werden. Mit ihren Knospenschnitten, deren aussagekräftigste Stellen im Durchlicht mit dem Photomikroskop aufgenommen wurden, gibt die Autorin dann Einblick in die geheimnisvolle Welt der kleinsten Zellen.

246 Seiten, gebunden
Urachhaus, 1983
ISBN 9783878383802
23,8 x 17,5 x 1,9 cm


12/4

Normaler Preis
CHF 12.00
Sonderpreis
CHF 12.00