Das Lied der Gazelle
Das Lied der Gazelle
Das Lied der Gazelle

Das Lied der Gazelle

Verse und Bilder von
Karl Adolf Laubscher
F.C. Steinermayer (Hg.)

Zustand: gebraucht, gut

Es gibt Dichter, die den anderen Menschen, dem Leser, eine Quelle der Freude bedeuten können, zu denen wir gehen, wenn wir des Trostes bedürfen. Zu diesen gehört Karl Adolf Laubscher.
Das “Lied der Gazelle” ist ein Thema mit vielen Variationen. Variationen der Zahl: die Gazelle im Gleichschwung kleinster Gruppen, die Gazelle in majestätischer Einsamkeit, die Gazelle im Rudel. Variationen des Ortes: die Gazelle im Fels, Gazellen im Sumpf, in der Wüste. Variationen des Lichts: Gazellen im Dämmer des Morgens, im Zwielicht des Abends.
Weitere Variationen könnten genannt werden, sollen aber den Leser überraschen.


48 Seiten, gebunden, im Schuber
Aldus Manutius, 3 Auflage 1964
ohne ISBN
18,9 x 13,1 x 1 cm

Normaler Preis
CHF 9.00
Sonderpreis
CHF 9.00